Mir ist es in meinen Behandlungen neben der Linderung der körperlichen Symptome ein besonderes Anliegen, meine Patienten in Kontakt zu sich zu bringen und gemeinsam Raum zu schaffen, um sich selbst und die eigenen Bedürfnisse besser zu spüren. So kann der Körper auch in seiner Fähigkeit zur Selbstregulation gestärkt werden.

Ergänzend zur Craniosacralen Osteopathie arbeite ich mit weiteren osteopathischen Techniken, insbesondere zur Behandlung der Bauchorgane, und verwende unterstützend Kinesiologische Tapes.

Ablauf der Behandlung

Ich arbeite mit festen Terminen, um mir für jeden Patienten ausreichend Zeit nehmen zu können. Dadurch entstehen Ihnen keine Wartezeiten und es ist gewährleistet, dass wir während der Behandlung nicht gestört werden.

 

Eine Erstbehandlung mit ausführlichem Anamnesegespräch dauert 90 Minuten. Jede weitere Behandlung dauert in der Regel 60 Minuten. Die Dauer der Therapie kann im Voraus nur schwer abgeschätzt werden. Sie richtet sich individuell nach dem Krankheitsbild und dem Heilungsprozess des Patienten. Nach meiner Erfahrung können bereits nach 3-6 Behandlungen deutliche Erfolge erzielt werden.

 

Das Behandlungshonorar richtet sich nach der erbrachten Leistung und wird nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) berechnet. Je nach Leistung und Zeitaufwand beträgt das Honorar zwischen 60 und 100 EUR, erfahrungsgemäß ca. 70 EUR pro Stunde.

 

Ich weise darauf hin, dass Behandlungskosten von den gesetzlichen Krankenkassen in der Regel nicht übernommen werden. Private Kranken- und Beihilfekassen sowie Zusatzversicherungen erstatten Heilpraktikerbehandlungen nicht immer in vollem Umfang.



Wichtiger Hinweis

Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass ich bei den genannten Behandlungsmethoden kein Heilversprechen oder eine Garantie für die Linderung der Beschwerden geben kann.

Auch handelt es sich bei den von mir angewandten Methoden nicht um wissenschaftlich anerkannte Verfahren. Die Wirksamkeit ergibt sich rein aus praktischen Erfahrungen und Erkenntnissen.